Gymnasium Marktbreit

Nachhaltig gestaltet! Nachhaltig gestalten!

Das Leitbild der Schule umfasst übergreifende Erziehungsziele, die im schulischen Alltag konkret umgesetzt werden:

Gemeinsam lernen

Offenheit, Toleranz, gegenseitige Wertschätzung, Wertebewusstsein, Respekt und Teamgeist sollen unseren Schulalltag prägen, um miteinander lernen zu können.

Kreativ Neues entdecken

Freude am Lernen, Begeisterung für Neues und Unbekanntes, die eigenen Begabungen entdecken, einsetzen und weiterentwickeln.

Eine starke Persönlichkeit entfalten

Eigenständigkeit, Verantwortung, Engagement, Mut zur freien Entscheidung, behutsames und reflektier¬tes Argumentieren, Offenheit und die Fähigkeit zu einer differenzierten Betrachtungsweise.

Diese übergreifenden Erziehungsziele korrespondieren mit den Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung und der Gestaltungskompetenz einer „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“.

Das Gymnasium Marktbreit weist Nachhaltigkeitsstrukturen und Nachhaltigkeitszugänge in zahlreichen Handlungsfeldern auf. Im Rahmen von Projekten, Projektwochen, Kursen, Workshops, Vorträgen, Exkursionen, Erkundungen, Veranstaltungen, Festen und Aktionen wird die nachhaltige Entwicklung gelebt und praktiziert, ohne die Vorhaben immer unmittelbar als „nachhaltig“ zu bezeichnen. Am Gymnasium Marktbreit ist die mehrdimensionale und wertorientierte Gestaltung schulischer Aktivitäten aufgrund der Verankerung im Leitbild und Schulprofil eine pädagogische Selbstverständlichkeit.

Mitwirkung

Elternbeirat und Schülermitverantwortung sind ausgewählte Einrichtungen der Schulgemeinschaft, die zum Gelingen des Schulalltags im Sinne des Leitbildes beitragen und den Weg in Richtung Nachhaltigkeit mitgestalten.

Nachhaltigkeitsbericht

Die inter- und transdisziplinäre Orientierung im Zuge einer nachhaltigen Entwicklung erfordert das Zusammenspiel und den offenen Diskurs verschiedenster Akteure. Am Gymnasium Marktbreit gibt es viele Nachhaltigkeitsgestalter. Dies zeigt der Nachhaltigkeitsbericht „Nachhaltig gestaltet! Nachhaltig gestalten!“, der im Rahmen des bundesweiten Modellprojekts „Nachhaltigkeitsberichte für Schulen“ entstand, mit Beiträgen von zahlreichen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften deutlich.

Die nachhaltigkeitsbezogenen Kooperationspartner wie etwa Unternehmen, Vereine, Verbände und (wissenschaftliche) Einrichtungen in der Region stehen als Berater, Impulsgeber, Vortragende, außerschulische Lernorte, Exkursionsstandorte sowie für Führungen und Förderungen zur Verfügung. Dieses Engagement ermöglicht das vielfältige Wirken im Bereich nachhaltige Entwicklung – und natürlich weit darüber hinaus. Nicht selten fungieren die Kooperationspartner als unmittelbare Unterstützer für „Projekte und Seminare“.

Die Schulleitung ist gemeinsam mit dem Umwelt- und Nachhaltigkeitsbeauftragten der Schule in die nachhaltigkeitsbezogenen Prozesse und Projekte involviert.

Nachhaltigkeitsbericht: Öffnet externen Link in neuem FensterNachhaltig gestaltet! Nachhaltig gestalten!

Homepage: www.gymnasium-marktbreit.de